iaswg-strauss02bSocial Groupwork ist eine professionelle, auf Emanzipation gerichtete und ressourcenorientierte Methode sozialen Lernens. Sie entwirft mit dem Individuum für das Individuum sowie in Gruppen für Gruppen Konzepte mit gesellschaftlicher Relevanz für das alltägliche Leben.
Social Groupwork stammt aus der Sozialarbeit/Sozialpädagogik und richtet sich an die Interaktionsfähigkeit im gesellschaftlichen Leben.Über das Arbeitsfeld der sozialen Arbeit hinaus findet Social Groupwork u. a. Anwendung in den Bereichen der Supervision, der Erwachsenenbildung, der Pädagogik, der Seelsorge, der Organisationsentwicklung sowie des Managements in Verwaltung und Wirtschaft.Die Methode des Social Groupwork vermittelt den Gruppenteilnehmerinnen und Gruppenteilnehmern in Abgrenzung zur klassischen „Einzelberatung“ neben der individuellen Identitätsbildung (die in Gruppen durch die Unterscheidung zu anderen immer geschieht), sich zu anderen in Beziehung zu setzen.Folgt man der Hypothese, dass soziale Problemlagen nicht nur individuell auf personale Kompetenzdefizite zurückzuführen, sondern gleichwohl Ausdruck einer gestörten gesellschaftlichen Interaktion sind (Phänomene der „Vereinzelung“ oder der „Rückzug ins Private“), ergibt sich die „Not-Wendigkeit“ einer Interventionsplanung, die Social Groupwork als Methode anbietet.Soical Groupwork ist …
… die Gestaltung neuer Formen gesellschaftlichen Zusammenlebens
… Konstruktion von brauchbaren Werte- und Normen- Definitionen
… Sinn-Einredungen
… Ausgleich von Sozialisationsdefiziten
… Erfüllung und Übernahme von Verbindlichkeit und Solidarität
… Erlernen von Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, Frustrationstoleranz und politischer Verantwortung
… Lust, Spaß und Humor

Qualitätsstandards

Die Gesellschaft für Social Groupwork sichert und fördert die Qualität der Methode des Social Groupwork. Die Qualitätsstandards werden innerhalb der Gesellschaft kontinuierlich überprüft und weiterentwickelt. Zurzeit bestehen die Standards aus 200 Stunden Ausbildung mit Inhalten der Theorie und Praxis Sozialer Gruppenarbeit, Selbsterfahrungsanteilen, eigener Gruppenarbeit während der Fortbildung und aus kursbegleitender Supervision.

Aus- und Weiterbildung

Wir bieten unseren Mitgliedern und Interessierten jährlich verschiedene Fortbildungsangebote, wie z. B. themenorientierte Fachtagungen oder Methodenwerkstätten an. Eine Intensivausbildung „Social Groupwork – Systemisches Arbeiten mit Gruppen“ wird durch unser Partnerinstitut home Institut für Beratung und Supervision (IBS) Aachen angeboten. Diese Ausbildung entspricht den Qualitätsstandards der Gesellschaft für Social Groupwork und der erfolgreiche Abschluss berechtigt zum Erwerb der patentgeschützen Marke „GroupworkerIn – IASWG“.
Die nächste Ausbildung beginnt voraussichtlich im Herbst 2014.

Fachliteratur

Wir bieten Ihnen durch die Fachveröffentlichungen einzelner Mitglieder und der einzelnen Ausgaben des Social-Groupwork-Report „MOBILE“ eine Vielzahl an praxisrelevanten Informationen. Darüber hinaus finden Sie im Zusammenhang des Social Groupwork verschiedene Hinweise auf interessante Fachpublikationen. Bei Interesse von eigenen Veröffentlichungen können Sie sich gerne an unseren Vorstand wenden.
pfeil  weiterlesen