Archiv der Kategorie: Methodenwerkstatt

Rückblick Jahrestagung und Methodenwerkstatt 2017

 

Zufrieden und erfüllt schauen wir auf ein gutes Jahrestreffen zurück, das geprägt war von Wiedersehen und Austausch, Begegnung und Kennenlernen, in Erinnerungen schwelgen und Neues erfahren, Arbeit und Feiern, Brauchbares zu bewahren und neue Perspektiven zu entwickeln – und das alles mit viel Freude, Lust und Liebe!

Viele begeisterte Rückmeldungen gab es zu der Methodenwerkstatt am Samstag.  Die 3 E`s des Social Groupwork (Emanzipation, Eigenverantwortung, Empowerment… nicht zu vergessen die Empathie) wurden in allen 6 Workshops deutlich. Dem Vorbereitungsteam war es bei der Planung wichtig zu verdeutlichen, dass  die Kultur des Social Groupwork für viele Arbeitsfelder brauchbar ist. Dies zu vermitteln ist den Referent/innen sehr gelungen!  Ein besonderes „Danke“ an dieser Stelle an Andrea Schotten, Jenny Vest, Klaus-Martin Ellerbrock, Marion Schindler, Suse Kunz und  Vitus Hug für ihre Bereitschaft unentgeltlich einen Workshop anzubieten!

Unsere Teilnehmer, im Alter zwischen 21 und 82 Jahren, setzen sich zusammen aus Mitgliedern und Interessierten, kamen aus verschiedenen Städten Deutschlands sowie aus den Niederlanden, der Schweiz und den USA.

Die Feier am Samstagabend nutzte der Vorstand um Karin Genius, Georg Nebel und Wolfgang Offermann für ihr langjähriges Engagement in der Kursarbeit zu würdigen. Klaus- Martin Ellerbrock machte dies in einer berührenden Ansprache deutlich. Anschließend gab es rote Rosen, ein Dankesbüchlein und eine Ehrennadel mit dem Logo der IASWG – ansteckendes Groupwork. Von Michael Teichert, der leider verhindert war, gab es ein Grußwort von Seiten des IBS.

Unten findet ihr die Ansprache von Klaus-Martin Ellerbrock und kurze Berichte zu den Workshops der Methodenwerkstatt.

Workshop Life an Thought of Louis Lowy >>
Laudatio Kursleitung (PDF) >>

Workshop Empowerment (PDF) >>
Einladung (PDF) >>

 

Lesenswertes zu der Methodenwerkstatt 2016

 

Wir schauen erfreut auf eine lebendige Jahrestagung und eine gelungene Methodenwerkstatt zurück und bedanken uns hier noch einmal ganz herzlich bei den Workshopleiter/innen, die uns diesen schönen  Tag durch ihr ehrenamtliches Engagement ermöglicht haben. Hier ein paar Rückmeldungen von Teilnehmern:

„Tolle Begegnungen mit ganz verschiedenen Menschen, überraschende neue Perspektiven auf die eigenen Einstellungen, inspirierende Erlebnisse und anwendbares Wissen, das war die Methodenwerkstatt 2016. Danke dafür an die IASWG und vor allem das Orga-Team.“
Sina V.

„Klasse Veranstaltung und interessanter Workshop (auch für Nicht-Pädagogen wie mich)
Gute, positive Stimmung in der gesamten Gruppe – – – Groupworker gehen sehr vertraut und eingespielt miteinander um. Gäste, wie ich, werden herzlich willkommen geheißen und fühlen sich schnell integriert. Ich komme gerne wieder!“
Christoph O.

„Ich bin an diesem Tag sehr vielfältig durch meine Gefühls- und Bedürfniswelt gesurft und teile mit viel Freude meine bewegenden Eindrücke und Reflexionen. Es war sehr lebendig und inspirierend. Die offene und wohlwollende Haltung der Workshop-Leiter/in, gerade wenn es „schwierig“ wurde, hat mich sehr beeindruckt. DAKESCHÖN für eure Energie! Danke, dass ich ein Teil des Ganzen an dem Tag sein konnte. Ich habe es sehr genossen!“
Yvonne G.

Flyer zur Methodenwerkstatt 2016 >>

Einladung / Jahrestreffen 2016

Liebe Groupworker und Groupworkerinnen, liebe Interessierte,

Diversity ist das Motto, unter das die Jahrestagung und die Methodenwerkstatt 2016 gestellt werden. Vielfalt ist die aktuelle Herausforderung und unsere Chan-ce der Zukunftsgestaltung unserer Gesellschaft. Social Groupwork arbeitet schon immer mit der Differenzierung in Gruppen und hat, so gesehen, sich immer schon Diver-sity zu eigen gemacht.

Weiterlesen

Rückblick Jahrestreffen & Methodenwerkstatt 2015

Liebe Kolleginnen und liebe Kollegen,
liebe Mitglieder der IASWG!

Glücklich und zufrieden schauen wir auf eine gelungene Jahresversammlung zurück. Das „Experiment“, eine Methodenwerkstatt in das Jahrestreffen zu integrieren ist geglückt und auf große Resonanz gestoßen. Neben den vielen brauchbaren Inputs der 6 Workshops wurde der Tag durch Wiedersehen, Begegnung und Austausch bereichert. Viele Gäste, die neugierig darauf waren social groupwork und die damit verbundene Kultur kennen zu lernen, sind unserer Einladung gefolgt, was uns sehr gefreut hat. Eine ganze Reihe von ihnen äusserten abschließend was sie, zusätzlich zu den tollen Workshops,  besonders an diesem Tag fasziniert hat: die Willkommenskultur, der wertschätzende und liebevolle Umgang miteinander sowie Leichtigkeit und Freude, die angesteckt haben.

Wenn ihr im nächsten Jahr (wieder) mit dabei sein möchtet, könnt ihr euch gerne den Termin für die Jahresversammlung mit Methodenwerkstatt bereits reservieren:

19. Februar – 21. Februar 2016

Dem Wunsch vieler Mitglieder entsprechend wird das Treffen wieder im Nell Breuning Haus in Herzogenrath stattfinden.

Im Namen des gesamten Vorstandes
Ulrike Overs